Dienstag, 2. Februar 2016

Vorstellung der Lehrbeauftragten: Herr Hubert Zessin

Heute möchten wir die Artikelreihe zur Vorstellung unserer Lehrbeauftragten fortsetzen.
Unsere Lehrbeauftragten unterstützen bei der Durchführung der Lehrveranstaltung Ingenieure im Netz, Grundlagen Leit- und Sicherungstechnik. Da unser Lehrangebot bis zu 30 Teilnehmer je Kurs umfasst, besteht der Bedarf parallel stattfindender Praktika- und Seminarangebote.

Seit Dezember 2015 unterstützt uns Herr Hubert Zessin aus Frankfurt/Oder. Herr Zessin begann seine Ausbildung zum Elektrosignalschlosser bei der Deutschen Reichsbahn im Jahre 1967. In den Jahren 1971 bis 1974 absolvierte er das Studium zur Eisenbahnsicherungstechnik an der Ingenieurschule für Verkehrstechnik Dresden. Bis heute ist Herr Zessin ununterbrochen im Bereich der Eisenbahninfrastruktur tätig und nimmt hier unterschiedliche Aufgaben in der Industrie war.


Lehrbeauftragter Herr Hubert Zessin (3.v.l.)

Auf Grund seiner tiefgreifenden Anlagenkenntnis unterstützt Herr Zessin aktuell bei der Durchführung folgender Laborpraktikas und Exkursionen an unserer Hochschule: 
  • Oberbau und Weichenbauformen
  • Weichen- und Herzstückverschlüsse sowie Schließeinrichtungen
  • Komponenten des mechanischen Stellwerks, insebsondere elektrische Fahrstraßenhebelsperre
  • Logik der Bahnübergangssicherungstechnik Bauart WSSB HS/HL 64b
Herr Zessin denkt gerne an sein Studium zurück. Er freut sich, wenn junge Leute ebendiesen interessanten Bildungsweg einschlagen und unterstützt sie gerne bei ihrem Lernprozess.

Keine Kommentare:

Kommentar posten