Freitag, 24. April 2015

Lichthauptsignalmast für Lehrstellwerk gekürzt

Die beiden vom Signalwerk Cottbus zur Verfügung gestellten Signalmasten besaßen unterschiedliche Gesamtlängen. Obwohl bereits zum Zeitpunkt der Bereitstellung klar war, dass wir zwei gleich lange 4150 mm Stahl-Schmalmasten benötigen, erfolgte die Lieferung auf unserer Bitte hin in der Weise, dass möglichst wenig Umstände erzeugt werden.

Somit wurde das Kürzen eines 5400 mm langen Mastes notwendig.

Die Studierenden des Fachgebiets haben sich beteiligt.


Das Schweißen übernahm ein Schweiß-Ingenieur. Die Studierenden konnten Probeschweißen.


Die Signalmasten sollen für die Wiederaufstellung des Licht-Einfahrsignals F von Zittau-Vorstadt sowie für das Überwachungssignal Bü-Schliebenstraße verwendet werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten