Donnerstag, 23. April 2015

Fachgebiet LST beteiligt sich an Google-Projekt

Im Rahmen eines Hochschulprojektes entstehen derzeit Fotoaufnahmen für Google Maps. Das Projekt hat zum Ziel, die Eisenbahnstrecke der Zittauer Schmalspurbahn interaktiv erlebbar zu machen. Während bislang hauptsächlich Straßen und Wege in Sachsens Großstädten Dresden und Leipzig im Internet virtuell abgelaufen werden können, soll in Kürze Deutschlands erste Eisenbahnstrecke "online" gehen. Die kürzlich an der Strecke aufgenommenen Kugelpanoramen stellen die fotografische Basis hierfür dar.

Der Google-zertifizierte Fotograf Bert Siegel bei der Aufnahme der Kugelpanoramen


, Foto: P. Hornung

Die Planung zu den Aufnahmen wurde großteils durch die Studierenden des Fachgebietes LST übernommen. Die Zusammenarbeit mit der SOEG mbH, dem Eisenbahnbetreiber der Strecke, geschah reibungslos.

Studierende des Fachgebiets LST begleiten das Projekt bei der Planung und Durchführung, Foto: Matthias, Weber; Sächsische Zeitung

Lesen Sie die ausführlichen Berichte zum Projekt:
Die Freischaltung der Foto-Route im Internet ist für Anfang Mai geplant.

Keine Kommentare:

Kommentar posten