Freitag, 24. April 2015

Signalfuß für Lichtsignale einbaufertig


Für die Wiederaufstellung des Licht-Einfahrsignals F des Lehrstellwerks Bf. Zittau Süd sowie für das Überwachungssignal Bü-Schliebenstraße haben wir uns für Stahlmasten entschieden.
Aus diesem Grund war auch die Beschaffung von Signalfüßen notwendig, die etwa 1,4 m tief in den Erdboden eingesetzt werden.

Beide Signale standen bis etwa zum Jahr 2000 direkt nebeneinander an der Strecke.
Ehemaliges Einfahrsignal F sowie Überwachungssignal So16c, Foto: T. Bartsch
Aus diesem Grund sollte auch ein spezieller, gemeinsamer Signalfuß hergestellt werden.
Die Fertigung erfolgte durch die Fachfirma Fa. Dieter Morgenweck aus Bad Salzungen.

Der Signalfuß mit einer Gesamthöhe von 1500 mm wurde in vier Schichten mit Bitumen-Anstrich konserviert und befindet sich nun im einbaufertigen Zustand am Bahnhof Bertsdorf.


Keine Kommentare:

Kommentar posten