Donnerstag, 8. Oktober 2015

14 Studierende beginnen ihre praktische Tätigkeit im Fachgebiet LST

Mit Beginn des Wintersemesters am 05.10.2015 besteht erneut die Möglichkeit, sich neben dem Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz zusätzlich und freiwillig im Fachgebiet Leit- und Sicherungstechnik zu beteiligen.

Angesprochen sind junge Leute, die sich für das System Eisenbahn interessieren und in der Freizeit ihr Fachwissen im Bereich Elektrotechnik sowie Maschienenbau und speziell auf dem Gebiet der Leit- und Sicherungstechnik erweitern möchten. Hierfür stehen diverse Aufgabenstellungen zur Verfügung, die im Labor an der Hochschule oder im Ausbildungsbahnhof Zittau Süd bearbeitet werden können.

Am 08.10.2015 fand ein erstes Treffen zur Teambildung und für organisatorische Absprachen statt. In den nächsten Monaten werden sich 14 Studierende in unterschiedlichem Zeitumfang zwischen 10 und 20 Stunden pro Monat beteiligen.


Besonders hervorzuheben ist, dass sich unter den Teilnehmern auch Studierende befinden, die
  • bereits über mehrere Semester das Fachgebiet LST unterstützt haben, oder
  • bereits die Lehrveranstaltung zur Leit- und Sicherungstechnik besucht haben, oder
  • anderen Studiengängen angehören, und sich aus technischem Interesse an der Eisenbahn beteiligen möchten.

Wir freuen uns über das große Interesse und wünschen den Studierenden viel Erfolg und Freude bei ihren Arbeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten