Freitag, 27. November 2015

Sperreinrichtung am Signalspannwerk des Signals A aufgearbeitet

Die Sperreinrichtung am Signalspannwerk A war in einem derart desolatem Zustand, dass eine grundlegende Aufarbeitung notwendig war:
  • Die Teile wurden zerlegt und gerichtet.
  • Die Sperrzähne wurden durch Materialauftrag in die alte Form gebracht.
  • Sämtliche Bolzen wurden durch neue Drehteile ersetzt.
  • Auch die meisten Buchsen wurden aufgebohrt und neue Passteile eingeschweißt.
  • Danach wurde die ursprüngliche Farbgebung wiederhergestellt und die Teile zusammen gebaut

Unter Verwendung einer neuen Zahnstange, die durch das Signalwerk Wuppertal zur Verfügung gestellt wurde, konnte die Sperreinrichtung zur Probe montiert werden.
Ein weiterer Schritt zur Inbetriebnahme des Formsignals A ist damit erledigt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten