Freitag, 22. Januar 2016

Dreharbeiten für einen Lehrfilm


Anfang Januar fanden im Stellwerk Zittau Süd Dreharbeiten für einen Lehrfilm statt. Der Film soll vor allem dafür genutzt werden, den Studierenden die genauen Abläufe in einem mechanischen Stellwerk zu zeigen.
Dazu wurde genau "nach Vorschrift" gedreht. Die Abläufe einer Zugfahrt sollen anhand dieses Videofilmes genau verdeutlicht werden.
Es wurde eine komplette Zugfahrt von der Einfahrt aus Richtung Zittau mit allen hierfür notwendigen betrieblichen Handlungen gedreht.

Kerry Grüneberg als Bahnhofsaufsicht und Fahrdienstleiter Zittau Süd
Angefangen von der Zugmeldung, über das korrekte Einstellen der Fahrstraße, dem Abfahrauftrag zur Ausfahrt nach Bf Bertsdorf, bis hin zur Rückmeldung. Jeder einzelne Schritt (Es sind nicht alle aufgelistet) wurde genau dokumentiert und kommentiert.
Detailaufnahme der Fahrstraßenhebelkontakte im Verschlusskasten
Viele Details fließen in den Film ein. Auch eine Störung des Signalhaltmelders des Form-Einfahrsignal A wird behandelt.

Die benachbarten Zugmeldestellen Zittau und Bertsdorf wurden für den Film nachgestellt, um die Zugmeldungen zu vervollständigen.
Max Häger als Fahrdienstleiter Bf Bertsdorf

Johannes Harzer als Fahrdienstleiter Bf Zittau
Insgesamt wurde an drei Drehtagen über 12 Stunden gedreht. Ein Dank geht deshalb vor allem an unseren Kameramann Jörg Schubert, der uns mit seiner Technik und dem Fachwissen über Filmarbeiten tatkräftig unterstützt hat. Er wird auch den Schnitt und die Bearbeitung des Lehrfilms vornehmen.
Jörg Schubert bei der Arbeit

Wir freuen uns sehr auf das Ergebnis und werden erneut berichten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten