Samstag, 12. Dezember 2015

Vorstellung der Lehrbeauftragten: Herr Hans-Günter Krüger

Heute möchten wir mit der Artikelreihe zur Vorstellung unserer Lehrbeauftragten beginnen.
Unsere Lehrbeauftragten unterstützen bei der Durchführung der Lehrveranstaltung Ingenieure im Netz, Grundlagen Leit- und Sicherungstechnik. Da unser Lehrangebot bis zu 30 Teilnehmer je Kurs umfasst, besteht der Bedarf parallel stattfindender Praktika- und Seminarangebote.

Seit Januar 2015 unterstützt uns Herr Hans-Günter Krüger aus Bernau bei Berlin. Herr Krüger begann seine Ausbildung zum Elektrosignalschlosser bei der Deutschen Reichsbahn im Jahre 1960. Bis zum Jahr 2010 war er als Werkmeister LST bei der DB Netz AG im Raum Berlin tätig.



Auf Grund seiner breiten Anlagenkenntnis unterstützt Herr Krüger bei der Durchführung folgender Laborpraktikas und Exkursionen an unserer Hochschule:
  • Oberbau und Weichenbauformen
  • Weichen- und Herzstückverschlüsse sowie Schließeinrichtungen
  • Zugeinwirkungsstelle: Isolierte Schiene
  • Rad- und Fahrzeugsensoren
  • Komponenten des mechanischen Stellwerks: Innen- und Außenanlagen
  • nichtselbsttätige Blockanlagen: Felderblock
  • Elektromechanisches Stellwerk: Praktikum Weichenschaltung 3003
  • Grundlagen Signalrelais
  • Ortsfeste Signalisierung: Lichtsignalschaltung WSSB Bauformen
Da Herr Krüger in seinem Arbeitsleben auch Lehrfacharbeitertätigkeiten wahrgenommen hat und Freude an der Weitergabe von LST-Fachwissen hat, begleitet er unsere Studierenden gerne auf dem Weg ins Berufsleben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten